Ratzeburger Paramentenwerkstatt der evangelischen Stiftung Alsterdorf
Die Gestaltungsmöglichkeiten von Paramenten sind – trotz Grenzen, die Raum und Liturgie setzen – so vielfältig, wie die Gesichter unserer Kirchen selbst.
Der Prozess, in dem wir gemeinsam herausfinden, was wir in diesem einen Raum sehen möchten, ist ein lebendiges Miteinander, für das die Ratzeburger Werkstatt mit Beratung, Entwurf und Fertigung zur Verfügung steht.
Die Stola, sowie zwei der abgebildeten Paramente, sind nach Entwürfen von Dorothee Fiedler gearbeitet worden: weißes Altarparament für die Auferstehungskirche Ost-Steinbek in Gobelintechnik, violettes Kanzelantependium für die Lukaskirche Bielefeld im Nonnenstich (Sticktechnik).
Die grünen Antependien für die Christuskirche in Bordesholm hat Dieter Stolte entworfen.
Die Ratzeburger Paramentenwerkstatt feiert ihr 50. Jubiläum!
 
Weißes Altarparament
(Auferstehungskirche Ost-Steinbeck, Dorothee Fiedler)
Kanzelantependium
(Lukaskirche Bielefeld, D.Fiedler)
Stola
(Entwurf Dorothee Fiedler)
Antependien (Christuskirche Bordesholm, Dieter Stolte)