MARIENBERGER VEREINIGUNG
 für evangelische Paramentik e.V.
Die Marienberger Vereinigung für evangelische Paramentik e.V. (MV) ist ursprünglich ein Zusammenschluss von Paramentenwerkstätten, die aus Diakonischen Einrichtungen hervorgegangen sind. Heute gehören ihr auch private Werkstätten und fördernde Einzelmitglieder an.

Die MV ist Repräsentant der Werkstätten gegenüber kirchlichen Institutionen und der Öffentlichkeit.

Forum für den technologisch-wirtschaftlichen, liturgischen, gestalterischen und künstlerischen Austausch ist sie seit ihrer Gründung im Jahr 1924.

Ziele:

  • Paramente als zentraler Bestandteil der Liturgie
  • Erhalt und Entwicklung des Know-hows
  • Wissenschaftliche Arbeit und Forschung
  • Vernetzung mit Ausbildungs-Institutionen für Pfarrer
  • Gemeindepädagogik
  • Ausbau der überkonfessionellen Arbeit
  • Förderung künstlerischer Innovationen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung
  • Fortbildung für Mitglieder

Aufnahmekriterien für Werkstätten:

  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche
  • Wissen über Liturgie
  • handwerkliche Qualität
  • künstlerische Ausbildung
  • individuelle Auseinandersetzung mit dem Raum und der Gemeinde

Als förderndes Einzelmitglied können Sie sich für die MV engagieren.
Spenden und Sponsoring sind willkommen.

 

"Aus der Geschichte der evangelischen Paramentik"

Festvortrag beim Evangelischen Paramententag der Marienberger Vereinigung für evangelische Paramentik e.V. am 17.10.2008 im Luthersaal der Diakonie Neuendettelsau zum 150. Jubiläum der Paramentik Neuendettelsau von Prof. Dr. Peter Poscharsky.